Aktuelle Waffenthemen von Ihrem Verband aus Düsseldorf

Zur Kontaktaufnahme

An dieser Stelle informieren wir Sie über aktuelle Themen rund um Waffentechnik und -geschichte.

Rufen Sie uns gerne an, wenn Sie Fragen zu einem bestimmten Thema haben und sich informieren möchten.

Der Waffenfreund

Die Verbandszeitschrift „Waffenfreund“ erscheint vierteljährlich.

 

Die Mitglieder des VdW e.V. erhalten die Zeitschrift kostenlos auf postalischem Weg.

 

 

A C H T U N G 

 

Die bisher angebotene CD-ROM wird abgelöst durch den Online-Zugang über die VdW-Internetseite, hier: Rubrik Waffenfreund

 

Der Zugang ist nur Berechtigten gestattet.

 

-> Wie erhält der Interessierte diesen Zugang?

Nach Anfrage, die auf der VDW-Internetseite/hier Rubrik Waffenfreund gestartet wird, erhält der Anfragende per email die Bitte eine einmalige Zahlung zu leisten, so wie das in der Vergangenheit bereits auch der Fall war um die CD-ROM zu erhalten. Sobald die Zahlung beim VdW eingegangen ist, wird der online-Zugang durch die Geschäftsstelle freigeschaltet.

 

Diese Freischaltung kostet unverändert 25 Euro für VdW-Mitglieder und 40 Euro für Nichtmitglieder.

Die Zahlung erlaubt Zugriff auf alle bisher erschienenen Ausgaben der Verbandszeitschrift Waffenfreund, ab 1976 bis heute, jeweils mit 4 Ausgaben/Jahr. Noch folgende zukünftige Ausgaben werden nach Veröffentlichung hinzugefügt.

 

Wurde die Zahlung in der Vergangenheit bereits geleistet, dann geben Sie uns bitte Bescheid, natürlich wird der Betrag nicht doppelt eingefordert. Bitte beachten Sie: auch wenn der Betrag bereits gezahlt wurde, müssen wir Sie dennoch bitten die Anfrage auf der VdW-Internetseite/hier: Waffenfreund trotzdem zu starten damit eine Freischaltung überhaupt erfolgen kann.

 

Bei Fragen melden Sie sich bitte in der Geschäftsstelle, telefonisch unter 0211 464844 oder per mail info@vdw-duesseldorf.de

 

Aktuelle Ausgabe 2 2022

Ausstellung zum Lebenswerk William Tranters

Der VdW e. V. informiert über die 10. Wochenendausstellung der Sammlergruppe Pulheim


Der Rheinische Sammlerkreis im Kultur- und Medienzentrum der Stadt Pulheim lädt ein zu einer Ausstellung zum Lebenswerk William Tranters.

 

William Tranters war einer der bedeutendsten Waffenhersteller Birminghams im mittleren 19. Jahrhundert. Es war das Jahrhundert der Revolutionen und der Kriege.
Die Revolver von Willian Tranter waren gleichermaßen hochbegehrt bei Zivilisten und bei Offizieren. „Die Revolver von Willam Tranter: einst Hightechwaffen heute kostbares Kulturgut“

 

Als Highlight der Ausstellung werden eine Reihe von Stücken der Wolfgang Berk Stiftung präsentiert, darunter einige seltene Exemplare, die noch nie öffentlich gezeigt wurden. Die Tranter-Sammlung von Wolfgang Berk aus Osnabrück gehört zu den größten weltweit. Wolfgang Berk verstarb im vergangenen Jahr. Die Ausstellung ist auch eine Ehrung des großen Sammlers und des Freundes des Rheinischen Sammlerkreises.

 


Die 10. Wochenendausstellung des Rheinischen Sammlerkreises wird durch den Landrat des Rhein-Erft-Kreises sowie durch den Pulheimer Bürgermeister am Samstag, den 30. Oktober 2021 um 11:00 Uhr eröffnet.

Die Ausstellung ist für den Besucher unbedingt sehenswert, weil neben William Tranter auch das 19. Jahrhundert in Gänze informativ und interessant dargestellt wird.

 

Sonderführung auf der Marksburg zum Thema Geschichte der Waffentechnik

Die Führungen finden ab einer Teilnehmerzahl von 7 statt. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt auf 15.

Voranmeldungen bitte unter marksburg@deutsche-burgen.org oder während unserer Öffnungszeiten telefonisch unter 0 26 27 206. Bitte geben Sie bei der Anmeldung Ihre Kontaktdaten an.

 

Termine:

29. September 2021 - 11.00 Uhr
19. Oktober 2021 - 11.00 Uhr

 

Dauer der Führung ca. 2 Stunden


Teilnahmegebühr: 40,- Euro

 

Mehr Informationen
Telefon-Icon

Haben Sie Fragen zum Thema Waffentechnik? Wir beraten Sie gerne. 

Rufen Sie an