Ihre erfahrenen Waffensachverständigen

Zur Kontaktaufnahme

Erfahren Sie an dieser Stelle mehr über unsere Leistungen als Waffensachverständige.

Was leisten Sachverständige?

Interessieren Sie sich für die Arbeit unserer Sachverständigen? Wir bieten Ihnen Beratungen, Gutachten und Publikationen. 

Was leisten die VdW-Sachverständigen? 

Die Aufgaben der Sachverständigen umfassen Stellungnahme und Beratung bei Waffengesetznovellierungen. 

 

Ferner bieten wir Ihnen unser Engagement in der Gewährleistung kulturhistorischer, waffentechnischer und technisch-wissenschaftlicher Dokumentationen.

 

 

Nachfolgend die Leistungen der VdW-Sachverständigen:

- Wertgutachten

- Echtheitsbestimmungen

- Bewertung von Sammlungen

- Nachlassbewertungen

- Nachlassauflösungen (Waffen und Militaria)

- Zollgutachten

- Versicherungsgutachten

- Gerichtsgutachten

- Technische Gutachten

- Gutachten für angehende Waffen- oder Munitionssammler

- Staatlich anerkannte Sachkundelehrgänge

- Staatlich anerkannte Lehrgänge für Wiederlader, Vorderlader und Böllerschützen

- Staatlich anerkannte Grundlehrgänge für die Reinigung einschließlich das Vernichten von Treibladungspulverrückständen in Schießanlagen

- Vorbereitungslehrgänge auf die Fachkundeprüfung für den Waffen- und Munitionshandel

- Seminare (Waffen, Munition, Sprengstoff, usw.)

- Vorträge (In- und Ausland)

- Autoren- und Lektorentätigkeiten für Fachbücher und Fachartikel

- Historische Beratung bei Filmen

- Betreuung von Museen

- Handel mit Waffen und Munition

- Sprengtechnik/Sprengarbeiten  

 

Hinweis:  

Nicht jeder Sachverständige erfüllt alle Leistungen. Jeder Sachverständige erfüllt Leistungen im Rahmen seines Fachgebietes.

Die jeweiligen Fachgebiete entnehmen Sie bitte der „Liste von VdW-Sachverständigen“ auf gleicher Seite.

 

 

Sprechen Sie uns an, um sich beraten zu lassen. Wir freuen uns über Ihr Interesse.

Die VdW-Sachverständigen

Unsere Ziele sind die Bewahrung und Dokumentation von Kulturgut für die Allgemeinheit sowie Dokumentation und Erklärung geschichtlicher Zusammenhänge rund um Waffen. Diese erreichen wir durch die Förderung und Unterstützung legaler privater Waffensammlungen.

 

Analog zum gleichnamigen Regelwerk der IHK bildet die streng reglementierte Sachverständigenordnung die Basis für Kompetenz und Objektivität der vom VdW bestellten Gutachter.

Ein aus Gutachterkreisen alle 3 Jahre neu zu wählender Sachverständigenausschuss dient als übergeordnetes Kontrollorgan für folgende ehrenamtliche Aufgaben:

  • Prüfung von neuen Sachverständigen-Bewerbern auf überdurchschnittliche Fachkunde und Artikulierungsfähigkeit zum eingegrenzten Sachbereich der angestrebten Bestellung

  • Empfehlung zur Bestellung neuer Sachverständiger nach erfolgreich abgelegter Prüfung (vor dem Sachverständigenausschuss) an den Vorstand des VdW

  • Weiterbildung durch Fachvorträge (aus dem Kollegium) im Rahmen der Ausrichtung von Sachverständigen-Seminaren, die dem Erfahrungsaustausch und der Unterrichtung über Gesetzesänderungen und -auslegungen (durch Fachjuristen des Verbandes) dienen

  • Schlichtung bei eventuellen Auseinandersetzungen zwischen Sachverständigen und Auftraggebern oder Behörden. Bei wiederholt berechtigter, schwerwiegender Kritik ggf. Betreibung eines Ausschlussverfahrens

Zusätzlich zu den obligatorischen verbandsinternen Fortbildungsmaßnahmen sichern die vom VdW bestellten Gutachter auch durch eigene Initiative ihren Wissensstand.

 

Der Verband für Waffentechnik und -geschichte e. V. ist die Interessenvertretung aller Waffenbesitzer. Die von ihm bestellten Sachverständigen beraten und erstellen Gutachten zur kulturhistorischen Bedeutsamkeit von Sammlungen, zu technisch-wissenschaftlichen Sammlungen, zur Waffen-, Munitions- oder Wiederladetechnik, zur Wertermittlung z. B. in Erbfällen und Versicherungsfragen.

Liste von Sachverständigen 

In der Sachverständigenliste finden Sie die Anschriften und Arbeitsgebiete der vom VdW bestellten Sachverständigen.

 

Die Bemühungen des Sachverständigen (insbesondere bei Gutachten oder ähnlich umfangreichen Arbeiten) können im Regelfall nicht honorarfrei sein.

 

Der Gutachter teilt Ihnen, neben seinen Geschäftsbedingungen, seine Honorarvorstellung spätestens mit der Auftragsbestätigung (auf Anfrage vorab) mit. Er handelt unabhängig, in eigenem Namen und auf eigene Rechnung. Eine Verpflichtung zur Gutachtenerstellung besteht nicht, dadurch bleibt dem Gutachter die Möglichkeit, bei abschätzbar negativem Ergebnis des Gutachtens dem Auftraggeber unnötige Kosten zu ersparen.

 

Falls Sie ein Gutachten benötigen, empfiehlt es sich, vorher die Anleitung „Was erwartet der Gutachter als Vorleistung vom ernsthaften Sammler“ durchzulesen.

 

Die Beachtung der darin genannten Voraussetzungen erspart dem Sachverständigen Zeit und wirkt sich somit kostenmindernd aus, sie enthebt ihn außerdem des (sonst möglichen) Vorwurfs der Gefälligkeitsarbeit. Gleichzeitig verhindert die gewünschte Vorleistung, dass sich bei einem Interessenten u. U. eine nicht erfüllbare Erwartungshaltung aufbaut. Das Gutachten erhält der Auftraggeber persönlich zur Vorlage bei der Erteilungsbehörde.

Liste anzeigen

Sachverständige

Heiko Bauer

Diplom-Ingenieur

Heiko Bauer

Sachgebiet: Sicherheit von nichtmilitärischen Schießständen

Dr.-Ing Peter Dallhammer

Doktor der Ingenieurwissenschaften

Dr.-Ing Peter Dallhammer

Sachgebiet: Halbautomatische Pistolen und deren Munition

Wolfgang Finze

Diplom-Physiker

Wolfgang Finze

Sachgebiet: Deutsche Ordonnanzwaffen bis 1945 sowie der geführten Ersatz- und Beutewaffen
Nebengebiet: Europäische Ordonnanzwaffen bis 1945, Deutsche Sportwaffen bis 1945

Michael Hammer

Maschinenschlosser/

Werkzeugmacher

Michael Hammer

Bestellungsgebiet: Jagdwaffen und deren Munition die vor dem 31.12.1945 konstruiert wurden

Jagdliche Zieloptiken und Montagen

Wolfgang Kern

Diplom-Handelslehrer

Wolfgang Kern

Sachgebiet: Leucht- und Signalmittel
Nebengebiet: Langwaffen mit Mauser-System

Dr.-Ing Stefan Klein

Doktor der Ingenieurwissenschaften

Dr.-Ing Stefan Klein

Sachgebiet: Taschenpistolen vor dem 31.12.2000

Jürgen Mascow

Diplom-Wirtschaftsingenieur

Jürgen Mascow

Sachgebiet: Militärische Lang- und Kurzwaffen bis 1945
Nebengebiet: Scharfschützenwaffen 1. und 2. Weltkrieg, Deutsche Beutewaffen (Handwaffen) 1. und 2. Weltkrieg

Dr. med. Klaus Pfeiffer

Augenarzt

Dr. med. Klaus Pfeiffer

Sachgebiet: Historische Entwicklung von Verschlusssystemen bei selbstladenen Feuerwaffen
Nebengebiet: Visierungen (offene Visiserung, Sondervisierung, optische Visierung, optoelektronische z.B. IR & Restlichtverstärker), Physiologie des Sehens, Probleme alterssichtiger Schützen

Georg Reitmeyer

Diplom-Ingenieur

Georg Reitmeyer

Sachgebiet: Ordonnanz und Hilfs- Ordonnanzwaffen in der deutschen Armee bis 1945
Nebengebiet: Verschlusssysteme und deren Funktionsvorgänge, technische Beurteilung
Deutsche Sportwaffen bis 1945

Bernhard Rieger

IHK-Sachverständiger

Bernhard Rieger

Sachgebiet: Waffen- und Explosivstoff-Bedrohung/Gefährdungsanalysen; Lagern von Sprengstoff/ Waffen/ Kriegswaffen
Nebengebiet: Waffen, Munition, Sprengstoffe; Simulationen/ Experimente/ Beschuss- und Sprengstrecke Life- und Modelltests Entwicklung von Bauteilen gegen Extrem- und Brachiallasten, Konzeption/ Realisation

Telefon-Icon

Lassen Sie sich von unseren Sachverständigen beraten. Wir freuen uns auf Sie.

0211 464844